• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Die neuen Spiele 2021 bei Huch

 NEUHEITEN. Huch überrascht mehrfach mit seinem Neuheitenprogramm für 2021. Die Liste ist lang. Weiters haben wir auch die Neuheitenübersicht der Vertriebspartner Loki, Gmeiner, Iello und Megableu. Die neuen Spiele von Laurence King hatten wir bereits separat vorgestellt.

.

Von Reiner Knizia kommt Witchstone. Dafür arbeitete er – ungewöhnlich – mit einem Co-Autor, nämlich Martino Chiacchiera.

Bilder: Huch

Sichtlich stark ans Original aus den 80ern angelehnt ist die Aufmachung von Mankomania.

Familien- und Erwachsenenspiele im Frühjahr

Die größte Überraschung ist wohl die Neuauflage von Mankomania. Einer der Klassiker aus den 80er und 90er Jahren von MB, später dann bei Parker. Konzernmutter Hasbro hatte das Spiel letztmals 2004 neu ausgestattet, bevor es dann 2009 aus dem Markt genommen wurde. Huch hat das Spiel überarbeitet und rechnet wohl mit dem Nostalgieeffekt.

Pflege deine Erfolge! Für Haste Worte? kommt Haste Worte? – Das 2. wortreiche Würfelspiel. Zu What do you Meme? kommt eine Edition to go. Zu Make Fake News great again erscheint zur Einstimmung in die Post-Trump-Ära eine weitere Ausgabe namens #Alternative Fakes 1.

Bunte Eier richtig platzieren: In der Denkspiel-Reihe Logicus kommt Columbus’ Egg als Neuheit.

Kommen wir zu den „echten“ Neuheiten. Dollars Wanted von Stefan Kloß und Anna Oppolzer ist ein Bluffspiel. Es geht um Ausrauben von Tresoren nach Wildwestmanier. Dazu legen die Spieler verdeckt Werkzeugkarten vor Gebäuden ab und passen den richtigen Zeitpunkt ab. Ein weiteres Kartenspiel ist Greek Salad. Der Name lässt es schon vermuten: Es geht um Zutaten und die richtige Reihenfolge, sie auszuspielen.

Witchstone ist ein großes Brettspiel. Es handelt von Hexen und Zauberformeln. In elf Runden sollen möglichst viele Punkte gesammelt werden, indem die Spieler ein Netzwerk rund um den Magischen Stein flechten. Ist ab 12 Jahre und kann bis 90 Minuten dauern.

Romeo & Julia ist für zwei Spieler. Das tragische Paar darf nicht miteinander sprechen und kann nur über Karten kommunizieren. Kooperativ, denn entweder kommen die beiden zusammen – oder nicht.

In sein reguläres Programm übernommen hat Huch das portugiesische Café, das Pythagoras bereits im Herbst in einer deutschen Version anbot. Das Spiel versetzt uns in die Lieferkette von brasilianischem Kaffeeanbau bis zum fertigen Espresso. Dazu werden Holzklötzchen auf Tafeln platziert, die aber mehr werden und sich vornezu überlappen. Es gilt dabei das Beste daraus zu machen. Ein zweites Kaffeespiel ist Espresso doppio von Walter Obert. Weil ausdrücklich auch als Geschenk für Liebhaber des dunklen Getränks gedacht, kommt das Spiel mit drei echten Espressotassen, Untertassen und Löffel in drei Farben. Worum geht’s? Sie werden auf einem Tableau „munter hin und herbewegt. Denn nur so können die gewünschten Kombinationen auf den Aufgabenkarten erfüllt werden“. Gewinne werden in „Kaffeebohnen“ ausgeschüttet.

Jellyway ist ein Trinkspiel und verbirgt das auch nicht. Als Einstieg für eine Party soll man sich im Kreis niederlassen, sein Glas bis zum Rand füllen und dann werden Karten vorgelesen. Zum Beispiel: „Wenn eure Party ein Horrorfilm wäre, wer würde zuerst sterben? Stimmt ab. Derjenige trinkt 3 Schlucke.“ Ähnlich gelagert ist Pflicht oder Trinken. Eine Aufgabe erfüllen oder eben saufen, pardon: trinken. Sogar ein drittes neues Trinkspiel kommt neu ins Verlagsportfolio: Buzzed. Mit oder ohne Alkohol gespielt werden kann For the Girls, eine Mischung bekannter Partyspiele im Kleinformat für den Mädelsabend.

Mit Cup of Therapy kommen wir wieder zurück zum Ernst des Lebens. Das gleichnamige Konzept von zwei Psyhhotherapeuten zusammen mit den Zeichnungen von Matti Pikkujämsä soll hlefen – in diesem Fall mit Spielfiguren und Illustrationen –, „die eigenen Gedanken besser zu verstehen und auch über schwierige Dinge zu sprechen“.

Irgendwo zwischen Kinderfaszination, Familienspektakel und Chemiebaukasten angesiedelt ist Fabulus Elexus. Nach gewissen Regeln werden mit Haushaltsmitteln wie Mehl oder Geschirrspülmittel Zaubertrank-Experimente angestellt.

Das kommt im Herbst

Für den Herbst angekündigt ist Speedy Ants, Soweit wir die ersten Bilder verstanden haben, sind die Ameisen dabei Staffage für Zahlenkarten, von denen ein Teil am Tisch ausliegt, um die es geht, und die mit anderen Handkarten (?) durch Rechenoperationen eingesackt werden sollen. Nach Venedig führt uns Gondolieri, wo die Spieler Touristen zu den Sehenswürdigkeiten rudern. Nur gibt es Stau auf den Kanälen … Das Spiel hat als Autoren Michael Kiesling und Andreas Schmidt, die beiden hatten schon für Heavens Ale zusammengearbeitet. Goblin Coaster is ein Kooperationsspiel im Dungeon-Milieu. Die Spieler wollen eine waghalsige Achterbahn bauen, da setzt sich der erste Wagen bereits in Bewegung. Gelingt der Bau rechtzeitig oder stürzt der Wagen ab?

Fabulierkunst, Fantasie und – weil Bildkarten verschwinden oder andere auftauchen – Merken sind die Merkmale von Fabula Rasa – Seemannsgarn und Fabula Rasa – Crime. Auch diese Erzähl- und Kommunikationsspiele kommen im Herbst. Um Wörter geht es bei Word Fever, einem klassischen Spiel um Begriffe mit bestimmten Anfangsbuchstaben – hier aber mit einer elektronischen Konsole.

Aud der Herbst bringt politisch Unkorrektes. OMFG (englisch Oh my f… God! für Ach du heilige Scheiße!) ist ein Rate- und Bluffspiel für 18+, bei dem Fake oder Real News anderen glaubhaft erzählt werden müssen.

2 Spiele in 1 bietet Circles. Gespielt werden eine Geschicklichkeits- und eine Sammelvariante auf einem Rouletteteller. Ab 5 Jahre gespielt wird Dog Man. Ein Kartenhaufen wird nach und nach aufgedeckt, erscheint der Dog Man, dann schnappen sich alle Spieler so schnell als möglich viele Hot Dog-Karten, erscheint Petey, werden die Hot Dog-Karten wieder verdeckt.

Kosmopolit ist ein Partyspiel aus Frankreich. Natürlich geht es ums Essen. Der Titel ist der Name eines angesagten Restaurant, in das Gäste aus aller Welt kommen. Um ihre Bestellungen zu verstehen, wird eine App benötigt.

Und zum Schluss noch ein alter Bekannter. Ravensburger hatte es 1975 als Domemo herausgebracht, jetzt kommt das Spiel von Alex Randolph † unter seinem englischen Originalnamen als Figure it neu heraus. Die Spieler sehen die Zahlencodes der anderen, aber nicht ihren eigenen. Den müssen sie durch geschickten Fragen herausfinden.

Kinderspiele im Frühjahr

Auch in dieser Kategorie gibt es eine Vielzahl an Neuheiten. Beginnen wir mit Stop the Robots! Bei diesem kooperativen Spiel ab 7 sprechen die Kinder die Lösungen von 36 Missionen in Walkie Talkies, die mit Spracherkennungssoftware funktionieren. Ebenfalls mit dieser Technologie funktioniert Doktor Du, wo drückt der Schuh? Dabei geht darum, Patienten zu befragen was ihnen fehlt und dann die richtige Diagnose zu ermitteln.

Früher bei Kosmos und Kinderspiel des Jahres 2005, jetzt bei Huch: Das kleine Gespenst. Früher bei Amigo, jetzt bei Huch: Der kleine Rabe Socke. Es kommen Memo-Spiel und Mau-Mau.

Ewiges Thema Schlafenszeit … Ab 3 Jahre werden bei Go away Monster! Gegenstände aus einem Beutel ertastet, die das Kinderzimmer komplettieren. Ist die Aufgabe erfüllt, darf man beruhigt die Augen schließen.

Kinderspiele im Herbst

Pantolino handelt vom Tausendfüßler. Die Kinder sollen ihn bei diesem Würfel- und Legespiel möglichst lange bilden, wobei die Farben seiner Schuhe ausschlaggebend sind. Spielerische Wissensvermittlung über die Tiere und Pflanzen im Wald, darum wird es bei Komm mit in den Wald gehen.

.

Neuheiten von Vertriebspartnern

Von Megableu:
Panda Fun – Beim Niesen wirbelt der Panda Blätter auf, die so schnell als möglich wieder in den Korb sollen.
5 Seconds junior
Nicht Ja, nicht Nein – Nicht jugendfrei!

Iello:
Unmatched – Kampf der Legenden – kleines Tabletop-Spiel
Little Factory – Kartenspiel um Ressourcen-Management
Khora – Entwicklungsspiel im antiken Griechenland
Last Message – Krimifälle auf einem Wimmelbild lösen, wobei die Spieler in die Rollen von Opfer, Täter und Ermittlern schlüpfen
Sticky Cthulhu – Sammelspiel mit unheimlichen Kreaturen

Loki
Magic Market – Zaubermarkt in der Stadt, bei dem Kinder ihre Waren handeln
Team Story – Durch Bildkarten werden die Kinder zu Geschichtenerzählern

Gmeiner
Komplize gesucht! – ein Krimi-Partyspiel von Reiner Knizia

.

Leser interessierte auch:

.

  • Huch
    spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .