• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Die neuen Spiele 2021 bei Schmidt (Upd.)

 NEUHEITEN. Noch haben wir nicht die vollständige Liste aller Neuheiten, aber bereits eine recht umfangreiche Übersicht. Hier die neuen Spiele, die Schmidt in diesem Frühjahr auf den Weg schicken. 

.

Oben Kritzelpläne zu Kannste knicken, darunter die Ausgangsituation von Collexion: Freiliegende Polygone dürfen genommen werden, um Sets zu bilden. Je später man das tut, desto höher die Punktechips (in den Ecken), die man dafür bekommt.

Bilder: Schmidt

Familien- und Erwachsenenspiele

Das Hauptspiel, wenn man das so bezeichnen will, ist Mission ISS. Es ist für bis zu 4 Spieler und mit 90 Minuten als Kooperationsspiel veranschlagt. Das ist auch das Stichwort: Es geht um die Internationale Raumstation ISS als gemeinsames Projekt, an dem derzeit 16 Länder beteiligt sind. Die ISS ist ein Sinnbild dafür, was Menschen durch Zusammenarbeit erreichen können. Worauf es ankommt, ist eine perfekt abgestimmte Zusammenarbeit der Astronauten. Das Spiel beginnt im Jahr 1998, in dem das erste Modul der ISS aufgebaut wurde. Aus eurem Kontrollzentrum gebt ihr den Astronauten im Weltall Anweisungen. Zunächst befinden sich nur wenige Besatzungsmitglieder auf der Station. Im Laufe des Spiels, bringt ihr jedoch weitere Astronauten auf die Station, die dort neue Module anbauen, verschiedene Forschungsaufträge erledigen oder sich einfach mal in der Schwerelosigkeit treiben lassen. Wie auf der realen Raumstation, entscheidet die Kooperation zwischen den Spielern und die Koordination der Astronauten über den Erfolg der Mission ISS.

Kannste knicken von Klaus-Jürgen Wrede und Ralph Querfurth ist ein Schreibspiel in mehreren Leveln. Was heißen soll: Wenn bestimmte Felder in den Ecken abgehakt sind, werden die Ecken umgeknickt und es geht auf der Rückseite weiter. Klingt aufs Erste auf jeden Fall originell.

Auch interessant: Collexion von Antoine Bauza ist ein Sammelspiel, bei dem alle Polygone in vier verschiedenen Farben und vier verschiedenen Formen aus einem Spielteller nehmen und daraus Sets bilden. Aber! Der Wert jedes Sets erhöht sich, wenn es schon welche der gleichen Farbe am Tisch gibt. Es heißt also auch: warten können. Die Knuffies: Hier kommt das gleiche Prinzip wie bei Jenga zum Zug, hier sind es aber bunte Stoffbällchen statt Klötzen. Welche entfernt und obenauf gesetzt werden müssen, bestimmen Karten.

Mit vier neuen Modulen in der Erweiterung Zimmer frei! erhalten die Spieler bei Die Tavernen im Tiefen Thal die Möglichkeit einen Weinkeller und Gästezimmer anzubauen. Durch die Wirte bekommen Spieler individuelle Fähigkeiten, die die Strategie im Spiel beeinflussen und es winken Belohnungen vom Bürgermeister, wenn ihr ihm helft „sein“ Tiefen Thal zum Tourismuszentrum auszubauen.

Fortsetzung auch für die Reihe Pocket DetectiveDie Bombe tickt: In der Fabrik am Rande der Stadt wurde eine Bombe gefunden. Bisher ahnt niemand, was sich dort zusammenbraut. Eine Explosion in der Fabrik wäre sicherlich ein Schock. Doch es könnte noch viel schlimmer kommen. Denn kaum einer der Einwohner hat sich je ernsthaft gefragt, was in dieser Fabrik eigentlich hergestellt wird …

Kinderspiele

Die Sendung mit der Maus wird dieses Jahr 50. Dazu erscheint Die Maus – Das Quiz mit der Maus, ein klassisches Wissensspiel für Kinder. Nicht identisch übrigens mit dem Spiel Das Quiz-Spiel mit der Maus von 2002.

Und die stinkigen Olchis kommen ins Kino. Zum Film hat Wolfgang Dirscherl das Merk- und Kooperationsspiel Die Olchis ersonnen.

Und für die Mädchen gibt es ein Bibi & Tina – Libretto Kids.

.

Leser interessierte auch:

.

  • Schmidt
    spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .