Nachrichten Marken & Märkte

Umfrage belegt Trend zum Spielen

UMFRAGE. Die Corona-Pandemie ist ein kollektiver Stresstest, der besonders Familien vor große Herausforderungen stellt. Spielen erweist sich dabei als ideales "Therapeutikum" für den Stressabbau und ein harmonisches Zusammenleben. Spielen hilft, besser durch die Pandemie zu kommen, wie eine exklusive YouGov-Studie für den Deutschen Verban der Spielwarenindustrie (DVSI) zeigt.

Weiterlesen

Lockdown setzt Online-Preise unter Druck

PREISVERGLEICH. Neun von 15 Spielen wurden in der zweiten Woche des Lockdowns im Durchschnitt günstiger. Für vier Spiele hat sich der Durchschnittspreis erhöht, nur einer blieb unverändert. Das ist das erste Zwischenergebnis der jährlichen Preiserhebung des Serviceportals spielwiese.at.

Weiterlesen

Asmodee weitet Corona-Angebot aus

 Bei Asmodee wurden von Beginn der Corona-Krise bis Oktober 2020 nach eigenen Angaben vier Millionen Spiele im Rahmen der Aktion "Print & Play" heruntergeladen (siehe Spiele und andere Corona-Überbrückungen zum Selbermachen) Jetzt hat die Verlagsgruppe das Angebot mit vorerst fünf Spielen als "Connect & Play" erweitert: Diese Spiele sind für Videokonferenzen gängiger Tools wie Zoom adaptiert worden.

Lego und Ravensburger sind Spitzenreiter

 Lego, Ravensburger, Playmobil, Schleich und Kosmos, das ist die Reihenfolge der beliebtesten Spielwarenmarken der Deutschen. Erhoben hat es der Online-Analyst YouGov in Zusammenarbeit mit dem "Handelsblatt" für insgesamt 38 Wirtschaftskategorien. Im Gesamtranking der Lieblingsmarken behauptete Lego seinen 1. Platz, gefolgt von "dm" und Ravensburger am 3. Platz.

Spin Master übernimmt Zauberwürfel

 Spin Master, mittlerweile drittgrößter Spielwarenkonzern Amerikas hinter Mattel und Hasbro, hat angekündigt, dass eine Vereinbarung zur Übernahme der in London ansässigen Rubik's Brand Ltd, Eigentümer des weltweit bekannten "Zauberwürfels", erzielt wurde. Die Transaktion wird voraussichtlich am 4. Januar 2021 abgeschlossen. Inwieweit sich das auf Ravensburger auswirkt, war vorerst noch nicht bekannt. Ravensburger hatte Anfang dieses Jahres den Vertrieb der Rubik-Spiele für Deutschland und Österreich übernommen.

Amigo gibt Bestellungen an Fachhandel weiter

HANDEL.  Während des Corona-Lockdowns hatten verschiedene Verlage Bestellungen in ihrem Onlineshop an stationäre Händler abgetreten, um diese zu unterstützen. Amigo richtet nun daraus einen Dauerzustand ein.

Weiterlesen

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .