• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Hier wird gespielt

2 Feb
71. Spielwarenmesse Nürnberg
2.2.2022 - 6.2.2022
19 Mär
Braunschweig spielt!
19.3.2022 - 20.3.2022
25 Mär
Spiel doch!
25.3.2022 - 27.3.2022
9 Apr
Ratinger Spieletage
9.4.2022 - 10.4.2022

Login

Spielwiese-Test 233: Looping Louie

Ein verrückter Pilot und arme Hühner

Sagen wir es einmal frei heraus: Looping Louie hat keinen päda­gogischen Wert. Spaß macht das Spiel(zeug) trotzdem.

Überarbeitet aus Spielwiese 28 (1994)

 

Der verrückte Pilot Looping Louie im Anflug auf den nächsten Hühnerstall …

Bild: Hasbro

 

Das Spiel vermag auch heutige Computerkids noch in seinen Bann zu ziehen, wie hier beim Familienspielefest in Innsbruck.

Foto: Spielwiese

 

 Sie werden von Loopi­ng Louie sicher schon gehört oder die Fernseh­werbung gesehen haben. Und sich vielleicht gedacht haben: oje, der nächste Plastikschrott, den meine Kinder haben wollen! Vielleicht wollen ihn aber auch Sie. Ja, Sie!

Es gibt da in unseren Testrunden auch konservative Menschen, für die ein Spiel nicht erst durch Stra­tegien, Taktieren, also geistige Ansprüche zum richtigen Spiel wird. Glauben Sie ja nicht, denen hätte Looping Louie keinen Spaß gemacht!

Etwas Geschick und Reak­tionsfähigkeit, um mehr geht es dabei gar nicht. Sie brauchen nicht darauf zu achten, was Ihre Mitspie­ler machen. Das ist völlig uninterssant! Sie müssen sich nur auf den herabstürzenden Flieger kon­zentrieren. Sie brauchen keine Überlegungen anzustellen, was sie als nächstes tun müssen. Sie werden reflexartig auf die Wippe drücken, wenn sich Looping Louie nä­hert. Sie werden sich höchstens überlegen, das nächste Mal etwas fester zu drücken, damit er eine wirklich tolle Kapriole schlägt.

Natürlich könnten Sie als engagierter Tierlieb­ha­ber einwenden, dass hier Hühnerhatz betrieben wird. Dann spielen Sie aber nie mehr Fuchs und Henne! Bei Looping Louie bleiben die Hühner wenigstens unversehrt. Was haben sie auch auf dem Scheunendach verloren! In den Hof gehören sie, jawohl! Andererseits: dann wäre das Spiel sinnlos.

Looping Louie holt die Hühner vom Dach. Er jagt ihnen mit seinem Propel­ler­flugzeug einen kleinen Schrecken ein und sie purzeln über eine Rinne hinunter. Sie können nun sagen, das will ich nicht. Dann strengen Sie sich an! Verhindern Sie, daß Loopi­ng Louie Ihrem Fe­dervieh zu nahe kommt. Schlagen Sie den verrückten Piloten in die Flucht, soll er doch auf dem Nachbarhof seinen Unfug treiben. Freuen Sie sich hühnerdiebisch, wenn er dort eine Henne nach der anderen wegputzt. Hauptsache Sie sind der letzte Spieler, der noch (alle) Hühner am Dach hat. Dann haben Sie gewonnen.

Dann haben Sie endlich Zeit, sich über Sinn und Unsinn von Looping Lou­ie den Kopf zu zerbrechen. Ob das nun ein richtiges Spiel ist oder doch "nur" ein Spielzeug. Aber ist das so wichtig? Haben Sie etwa etwas gegen Spielzeug, das einfach nur Spaß macht?

Spielverderber!


 Nr. 233: Looping Louie

 

Spielwiese-Code  |   | E | 4 |  |

2006: MB

1994: MB

  • Batteriebetriebenes Aktions- und Reaktionsspiel für 2 bis 4 Spieler ab 4 Jahre
  • Autor: Carol Wisely
  • Verlag: MB (ab ca. Mitte 2008 unter der Marke Playskool, ab 2010 unter Hasbro)
  • ca.-Preis: 25,– €

   Themen: Oper, Musik, Wirtschaft

      Preis-Leistungsverhältnis   
      Spielmaterial 
      Wiederspielreiz        
      Anspruch
  
   Glücksanteil        

  • Zielgruppe: Kinder, Familien
  • Spieldauer: fünf Minuten
  • Schachtelinfo: typisch MB, mit vielen tollen Wörtern angepriesen. Der Kern der Sache ist jedoch getroffen: es soll keiner sagen können, er hätte es nicht gewusst!
  • Spielmaterial: Kunststoff und das very amerikanisch
  • Spielanleitung: gut
  • Anspruch: Reaktionsfähigkeit und Geschick
  • Spielreiz: sehr hoch (nicht nur bei Kindern!)
  • Glücksanteil: gehört unbedingt dazu

 -Service:

Spielanleitung zum Download

Spielanleitung (Ausgaben 1994) zum Download

Auszeichnungen

  • Spiel des Jahres Sonderpreis Kinderspiel 1994
  • Deutscher Spielepreis 1994 (Sonderpreis Aktionsspiel)

Rund ums Spiel

  • Das Reaktionsspiel löste bei seinem ersten Erscheinen zu Recht kleine Begeisterungsstürme aus und war auch kommerziell ein Erfolg
  • Hasbro nahm es dennoch nach drei Jahren aus dem Programm und ließ sich im Vergleich zu anderen Kinderspielen, die bei dem Spielwarenkonzern in Wellen wieder "auftauchen", verhältnismäßig lange Zeit für eine Neuauflage
  • nachdem Hasbro alle Spiele für Kinder unter 6 Jahre im Laufe von 2008 in die Vorschul-Marke Playskool überführt, betrifft dies auch dieses Spiel



 

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .