• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Spielwiese-Test 1040: Schätzen Sie mal!

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Diesen Aha-Effekt werden Sie bei Schätzen Sie mal! öfters haben. Das Ratespiel dreht sich um Jahreszahlen bestimmter Ereignisse. Flott und kurzweilig für zwischendurch.

 

 Johnny Weissmüller, der ehemalige Olympiasieger im Schwimmen und damit ein Musterathlet, schwingt sich erstmals als Film-Tarzan von Liane zu Liane. Wann war das nochmal? In den 1920ern, in den 1930ern oder später? Gut, wenn man weiß, dass es 1932 war. Aber wer weiß das schon so genau?

Da ist die Erinnerung schon wacher, dass die Niederland als erstes Land der Welt die Ehe für gleichgeschlechtliche Partner einführte. Aber war das nun 1999, 2001 oder …?

Einen Spielraum lassen

Schätzen Sie mal! Genau so heißt das Spiel, das Reinhard Staupe ersonnen hat. Je näher man mit seiner Schätzung an die richtige Lösung herankommt, desto besser. Die Spieler schreiben dazu zwei Jahreszahlen auf einen Zettel, zum Beispiel im Fall des Film-Tarzans "1930 bis 1940", oder wer auf Nummer Sicher gehen will: "1920 bis 1950". Daneben ist in einer Spalte leichtes Kopfrechnen gefordert, indem man die Differenz der beiden Jahreszahlen hinschreibt. In unserem Fall also 10 bzw. 30.

Beide Spieler haben recht. Die höheren Punkte bekommt nun derjenige Spieler, der den fraglichen Zeitraum enger eingegrenzt hat, also der erste. In jeder der zehn Runden gibt es drei, zwei und einen Punkt zu gewinnen. Wer am Ende die meisten hat, ist Sieger. Ganz einfach.

Es geht – doch – um Wissen

Schätzen Sie mal! erinnert an Anno Domini. Der große Unterschied im Spielsystem ist der, dass es hier nicht um eine chronologische Einreihung von Ereigniskarten geht, sondern tatsächlich um Wissen. Man kann sich auch nicht durchschwindeln und hoffen, mit einem falschen Tipp unentdeckt zu bleiben.

Trotzdem: Es genügt schon eine ungefähre Ahnung, um bei Schätzen Sie mal! Chancen zu haben. Der Blamage-Faktor hält sich somit in Grenzen. Das ist gut und angenehm. Das Spielgefühl von Schätzen Sie mal! bleibt gegenüber Anno Domini dennoch etwas statisch: Frage, Antwort, Überprüfung.

Fazit

Mit zehn Runden ist Schätzen Sie mal! ein Wissensspiel für zwischendurch. Die Auswahl der 180 Ereignisse einer Edition sind abwechslungsreich und kurzweilig. Weil kein Mensch alles wissen kann und man immer wieder kräftig – oder besonders ärgerlich: um nur ein Jahr! – danebenliegt, kommt es fast in jeder Runde zu einem kleinen Aha-Effekt. Wie doch die Zeit vergeht … befinden die Mitspieler, und geben ihre Ansichten über das jeweilige Ereignis preis.

Übrigens: Die Niederlande führten die gleichgeschlechtliche Ehe 2001 ein …

 Nr. 1040: Schätzen Sie mal! – Mann & Frau

 

Spielwiese-Code |  | E | 14 |  |

2009: Huch

 

  • Wissensspiel für 2 bis 8 Spieler ab 10 Jahre (unserer Meinung nach besser ab 14)
  • Autor: Reinhard Staupe
  • Grafik: Volker Maas
  • Verlag: Huch & friends
  • ca.-Preis: 14,– €

   Themen: Zeitgeschichte

      Preis-Leistungsverhältnis   
      Spielmaterial 
      Wiederspielreiz 
      Anspruch
      Glücksanteil

  • Zielgruppe: Erwachsene
  • Spieldauer: 30 Minuten
  • Schachtelinfo: gut und ehrlich; nur den Spielplan, wie er abgebildet ist, den gibt es nicht!
  • Spielmaterial: gut
  • Spielanleitung: gut
  • Anspruch: Allgemeinwissen
  • Spielreiz: durchschnittlich
  • Glücksanteil: kein besonderer

 -Service:

Spielanleitung zum Download

Rund ums Spiel

  • Die Edition Mann & Frau ist die zweite der Reihe
  • Als erste kam Mord & Totschlag im Herbst 2008 heraus
  • Die dritte (Herbst 2009) befasst sich mit Reich & Schön
  • Die Ereigniskarten sind theoretisch miteinander kombinierbar



 







 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .