Von Cosplay bis LARP – Eine Szene stellt sich vor

Beschreibung

Dass Spielen nicht nur auf dem Spielbrett oder an der Konsole stattfinden kann, beweist Cosplay (kurz für Costume – Play) auf eindrucksvolle Weise. In teils monatelanger Vorarbeit stellen sich Cosplayer ihre eigenen Kostüme her und üben ihre Rolle – das kann eine Roman- oder Animefigur, ein Charakter aus einem Computerspiel oder dem Fernsehen sein. Anschließend lassen sich die Schöpfer in ihren Kostümen ablichten und treten unter anderem bei Messen und Cosplaytreffen auf.

Beim Live Action Role Play (LARP) werden die Kostüme nicht nur zum Präsentieren getragen, sondern dienen einer tiefgehenden Charakterentwicklung. Ganze Welten werden geschaffen, die im Bereich Fantasy, Mittelalter oder auch im Milieu des Steampunks angesiedelt sein können.

Öffnungszeiten 18. bis 26. Juni 2021
Freitag bis Sonntag: 14 - 17 Uhr

Öffnungszeiten ab 27. Juni 2021
Freitag bis Samstag: 14 - 17 Uhr
Sonntag: 14 - 18 Uhr

Eine Ausstellung des Deutschen Spielearchivs/Haus des Spiel(en)s in Kooperation mit der Noris Liga.

Standortinformationen

Deutsches Spielearchiv Nürnberg

Land
Deutschland
Bundesland
Bayern
Stadt
90403 Nürnberg
Straße
Egidienplatz 23

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .