• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Corona: Welche Spieleveranstaltungen betroffen sind

 ABSAGEN.  Die Coronavirus-Pandemie hat, wie gestern bereits kurz berichtet, auch Auswirkungen auf anstehende Spieleveranstaltungen. Hier ein Überblick über Absagen und Verschiebungen. 

 

Die Nachrichtenlage zum Coronavirus ändert sich laufend. Doch mit akutellem Stand von heute, Donnerstag 12. März, kann für diese Spielemessen und -veranstaltungen Folgendes gesagt werden.

Absagen

  • Braunschweig spielt (14. bis 15.3.)
  • Ludesco in La Chaux-de-Fonds (20. bis 22.3.)
  • Spiel doch! in Duisburg (27. bis 29.3.)
  • Ratinger Spieltage (4. bis 5.5.)

Verschiebungen

  • LeiraCon in Portugal (16. bis 29.3.) vorerst auf den 21. bis 24.5.

In der Warteschleife

So zu sagen noch in der Warteschleife und nach heutigem Stand wie geplant durchgeführt werden die Suisse Toy in Bern (25.4. bis 3.5.), der Spielewahnsinn Herne (15. bis 17.5.), die Hamburger Spieletage (22., 23.5.).

Änderungen sind natürlich jederzeit möglich. spielwiese.at wird den Online-Kalender für Spieleveranstaltungen gegebenenfalls aktualisieren. Dort findest du auch direkte Links zu den jeweiligen Websites der Veranstaltungen.

 

Besucher, die diesen Artikel lasen, lasen auch:

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .